Blumen am Valentinstag helfen der Beziehungspflege

Wir haben ab 21.03.2020 für mindestens 14 Tage geschlossen!

Auch unser Betrieb ist betroffen und müssen diesen schließen.

Wir möchten euch aber weiterhin mit Blumen versorgen und bieten deswegen unseren kostenlosen Lieferservice an.

Wir halten euch hier und in den sozialen Medien (Facebook) auf den laufenden.

Am 14. Februar ist Valentinstag.
Kleine Aufmerksamkeiten festigen eine Beziehung. Jeder weiß das. Doch während frisch Verliebte es beherzigen, werden Paare über die Jahre oft nachlässig. Der Valentinstag kann deshalb der richtige Anlass sein, um mit einem blühenden Geschenk einfach mal wieder zu sagen: „Ich hab dich lieb.”

Unser Tipp, um lange Wartezeiten zu vermeiden einfach vorher bestellen.



Der Ursprung liegt in England

In England werden bereits seit dem 15. Jahrhundert Liebesgrüße am 14. Februar verschickt. Der Überlieferung nach verbanden erstmals der Schriftsteller Samuel Pepys und seine Frau eine Valentinsbotschaft mit einem Blumenstrauß: Nachdem er ihr 1667 einen Liebesbrief geschickt hatte, soll sie ihm einem Blumenstrauß als Antwort geschickt haben. Über englische Auswanderer gelangte der Brauch in die USA, amerikanische Soldaten brachten ihn dann nach dem zweiten Weltkrieg mit nach Deutschland.



Quelle: (GMH/BVE)