Bella Limoncella – Ein Stück Urlaub für den Balkon

Wir haben ab 21.03.2020 für mindestens 14 Tage geschlossen!

Auch unser Betrieb ist betroffen und müssen diesen schließen.

Wir möchten euch aber weiterhin mit Blumen versorgen und bieten deswegen unseren kostenlosen Lieferservice an.

Wir halten euch hier und in den sozialen Medien (Facebook) auf den laufenden.

Frisch, frech und fröhlich: „Bella Limoncella“ heißt das gelb-weiße Zauberglöckchen, welches zur „Bayerischen Pflanze des Jahres 2013“ gewählt wurde.

„Alleine ihr Anblick gibt mir das Gefühl gerade ein bisschen Urlaub zu haben“, schwärmt die Zierpflanzenexpertin der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim, Eva-Maria Geiger „Die gelb-weißen Blüten der „Bella Limoncella“ erinnern mich an heiße Sommersonne und einen kühlen Eisbecher.“



Obwohl sie vom Äußeren an Petunien erinnert, hat dieses Zauberglöckchen
(botanisch: Calibrachoa)  einige Vorzüge mehr: „Bella Limoncella liebt einen vollsonnigen Platz. Sie ist regenfest und ihre Triebe brechen
nicht so leicht. Sie bekommt keinen Echten Mehltau und man muss sie auch nicht ausputzen. Verblühtes fällt einfach ab“. Nur extreme Trockenheit und Staunässe mag die Pflanze nicht. „Bella Limoncella“ bedankt sich für wöchentliches Düngen mit starkem Wachstum und Dauerblüte bis zum Frost.

Bella Limoncella“ wächst halbhängend und stark. Sie ist deshalb
besonders für Ampeln und Balkonkästen geeignet. Aber auch die Kombinationen mit blau oder weißblühenden Pflanzen wie weißem Zauberschnee, Duftsteinrich in Weiß, blauen und roten Minipetunien oder gelben Mecardonia lassen sie gut zur Geltung kommen.

Tipps vom Gärtner – damit BELLA LIMONCELLA Sie lange verzaubert:
• vor Frost schützen
• in Gärtnererde pflanzen
• sonnig und luftig platzieren
• nicht zu nass halten
• wöchentlich düngen
• bei gelben Triebspitzen Eisendünger verwenden

Auf www.bella-limoncella.de finden Sie noch einige Informationen und ein Gewinnspiel.

[slideshow_deploy id='467']